Die unfassbaren Erlebnisse mit der Firma Berndt Kältetechnik Teile II und III - Seite 116

Vom Landgericht Koblenz wurde in der Klage 8 O 23/19 mit Beschluss vom 15.5.2024 ein neuer Sachverständiger bestellt.

» Beschluss des Landgerichts Koblenz vom 15.5.2024 mit geänderter Fragestellung und Ernennung eines neuen Sachverständigen

Mit Schreiben vom 23.5.2024 hat das Landgericht Koblenz die Akte an den neuen Sachverständigen Prof. Dr.-Ing. Werner Ameling geschickt, der die Akte SOFORT mit Schreiben vom 25.5.2024 an das Landgericht Koblenz zurückgeschickt hat, weil zur Beantwortung der Fragen eine genaue Computersimulation des Gebäudes erforderlich ist, für die man eine spezielle Software benötigt, über die er nicht verfügt. Er hat einen anderen Sachverständigen vorgeschlagen, siehe das Schreiben von Herrn Prof. Dr.-Ing. Ameling vom 25.5.2024:

» Schreiben des SV Prof. Dr.-Ing. Werner Ameling vom 25.5.2024

Daraufhin kam das Schreiben des Landgerichts Koblenz vom 6.6.2024 mit der Bitte um Kenntnis- und Stellungnahme binnen 2 Wochen

» Schreiben des LG Koblenz vom 6.6.2024

Ich habe mich selbstverständlich mit dieser Vorgehensweise einverstanden erklärt, siehe Schreiben RA Manfred Müller vom 18.6.2024

» Schreiben RA Müller vom 18.6.2024

So einen ganzen Aufwand muss man hier treiben, weil ein Scharlatan wie Herr Horst Berndt offensichtlich nicht kapiert, dass jemand, der bei ihm eine nicht funktionierende Wärmepumpe für 30.000,-- Euro kauft, die keinen Liter Heizöl sparte, durch die überaus närrischen Arbeiten an der Fußbodenheizung sogar noch MEHR Öl verbrauchte und zusätzlich über 25.000 kW Strom vergeigte, natürlich die entgangenen Einsparungen an Heizöl sowie den sinnlosen Stromverbrauch ersetzt haben will.

Sollte sich für DENKENDE MENSCHEN ja eigentlich von selbst verstehen, aber eben nicht für Herrn Berndt, deshalb habe ich auch mal wieder einen neuen Film eingestellt:

Wärmepumpe - Bei einem Scharlatan von Handwerker wie Horst Berndt benötigt man starke Nerven

https://youtu.be/xtotVQ8KMAc

Schauen wir mal, was Herr Berndt nun wieder von sich gibt. Ich werde Sie informieren.



» zurück «

» Zum Inhaltsverzeichnis «